• Facebook Clean
  • YouTube - White Circle
  • Twitter Clean
  • White Instagram Icon

© 2019  by Smacircle LMT Ltd.

Smacircle S1: Dieses E-Bike passt in den Rucksack

July 18, 2017

 

Das chinesische Start-Up Smacircle Technologymit Sitz in Shenzen hat das nach eigenen Angaben kleinste eBike der Welt kreiert. So ungewöhnlich das Design zuerst sein dürfte - die Idee zum Mini-Bike kam so gut an, dass das Unternehmen per Crowdfunding knapp 25.000 Euro für die Entwicklung einnehmen konnte.

 

7 Kilogramm leicht, 20 Kilometer Reichweite


Der Rahmen des S1 besteht aus Kohlenstofffasern und sorgt zum Großteil für das geringe Gewicht von 7 Kilogramm - das maximale Tragegewicht beträgt 100 Kilogramm. Die im Sitz verbaute Lithium-Ionen-Batterie kann laut Herstellerangaben innerhalb von max. 2,5 Stunden aufgeladen werden und sorgt für eine ungefähre Reichweite von 20 Kilometern - also bestens für´s "Pendeln" zwischen Wohnung, U-Bahn, Supermarkt und Fitnessstudio geeignet. Der 240W Motor kann Steigungen bis zu 15° bewältigen.

 

Zusammengefaltet bringt es das Mini-Bike auf gerade einmal 19 x 29 x 49 cm - klein genug, um es in einem geräumigen Rucksack zu verstauen. Einer problemlosen Mitnahme in Bahn oder Bus steht damit nichts im Wege. Lediglich die Mitnahme im Flugzeug sollte vorsichtshalber mit der Airline abgeklärt werden.

 

Die Auslieferung des Smacircle S1 soll im Oktober 2017 starten - schon jetzt liegen etwa 92 Vorbestellungen für das S1 in verschiedenen Ausführungen vor. Neben Smacircle Technology haben auch andere Start-Ups in Sachen Innovative Elektromobilität und Crowdfunding Erfolgsgeschichten vorzuweisen: das Schweizer Jungunternehmen Z-Institute hat über eine halbe Million Euro für einen Antrieb gesammelt, der innherhalb von 20 Minuten aus jedem "normalen" Fahrrad ein eBike macht.

 

Read the original

Please reload

Please reload

Please reload